Günstiger Beamtenkredit ohne Schufa – Ein Überblick für Beamte


Beamte oder Angestellte des öffentlichen Dienstes haben vergleichsweise gute Möglichkeiten, um an einen Kredit zu kommen. Das Einkommen von Beamten gilt als sehr sicher, das Risiko für die Kreditgeber ist daher gering. Auch bei Beamtenkredite ohne Schufa profitieren Beamte von guten Konditionen. Wegen des sicheren Arbeitsplatzes zahlen sie geringere Zinsen und erhalten generell eher einen Kredit als Arbeitnehmer oder Selbständige.

Für Kreditinteressenten ist es ein großer Vorteil, wenn sie Beamtenstatus genießen. Als Beamter hat man ein sehr sicheres Einkommen, was das Risiko für den Kreditgeber reduziert. Im Gegenzug sinken daher die Zinsen, was Kredite günstiger gemacht. Zudem steigen die Chancen, dass Kredite genehmigt werden allgemein an. Dies gilt auch für einen Beamtenkredit ohne Schufa. Gerade wenn bei einem Kredit auf die Schufa-Anfrage verzichtet werden soll, ist das sichere und regelmäßige Einkommen sehr wichtig.

Beamtenkredit ohne Schufa – was ist das eigentlich?

Schufafreie Beamtenkredite sind ein spezielles Angebot für Beamte oder Angestellte des öffentlichen Dienstes. Ohne Schufa bedeutet in diesem Zusammenhang, dass auf die sonst übliche Schufa-Anfrage bei der Prüfung des Kreditantrags verzichtet wird. Die Bonität des Antragstellers wird daher auf anderem Wege überprüft. Im Normalfall geschieht dies über Verdienstnachweise, denn ein regelmäßiges und sicheres Einkommen ist die Voraussetzung, um ein schufafreies Darlehen erhalten zu können.

Da Kreditgeber bei Beamten von einem sehr sicheren Einkommen ausgehen, bekommt diese Berufsgruppe ein schufafreies Darlehen eher als normale Arbeitnehmer. Wegen des als gering eingestuften Risikos sind im Regelfall auch die Zinskonditionen günstiger als bei einem normalen Kredit ohne Schufa. Etwas teurer als ein normaler Bankkredit sind solche schufafreieen Beamtenkredite allerdings schon.

Zum Thema

Wer kann den Beamtenkredit ohne Schufa bekommen?

Beamtenkredite richten sich in erster Linie natürlich an Beamte. Ob man nun Lehrer, Polizist, Finanzbeamter, Justiz- oder Vollzugsbeamter, Soldat oder Feuerwehrmann ist, spielt keine Rolle. Viele Anbieter knüpfen die Vergabe eines schufafreien Beamtenkredits allerdings an die Bedingung des Beamten-Status auf Lebenszeit. In einem solchen Fall steht man quasi in einem unkündbaren Arbeitsverhältnis, was das Einkommen auch für die Zukunft sehr sicher macht.

Beamte auf Widerruf, Zeit oder Probe sowie Angestellte des öffentlichen Dienstes können ein Darlehen ohne Schufa häufig allerdings auch in Anspruch nehmen, die Konditionen sind dann allerdings etwas schlechter. Wofür man den schufafreien Beamtenkredit benötigt, spielt häufig keine Rolle. Das Geld kann also zur Umschuldung, zur Finanzierung eines neuen Autos oder zum Kauf einer Wohnung genutzt werden, um nur einige Beispiele zu nennen.

Wie bekommt man den Beamtenkredit ohne Schufa?

Deutsche Banken verlassen sich im Regelfall immer auf die Schufa, weshalb eine entsprechende Abfrage bei Kreditanträgen auch dann vorgesehen ist, wenn der Kreditinteressent Beamter ist. Beamtenkredite ohne Schufa wird dagegen häufig von ausländischen Banken angeboten. Spezielle Kreditvermittler haben sich auf die Vermittlung von diesen schufafreien Darlehen spezialisiert. Da die Kreditinstitute, die das Geld zur Verfügung stellen, ihren Sitz häufig in der Schweiz haben, werden diese Kredite manchmal auch Schweizer Kredite genannt.

Der Ablauf, um einen schufafreien Beamtenkredit zu erhalten, ist einfach. Über das Internet macht man Angaben zum gewünschten Kredit. Die Kreditvermittler versuchen daraufhin das passende Darlehen zu finden. Wird man sich einig, erfolgt die Abwicklung per Post. Dabei müssen die Kreditverträge unterschrieben und entsprechende Nachweise zum Einkommen eingereicht werden. Die Auszahlung des des Darlehen geschieht im Regelfall innerhalb weniger Werktage.

Muss es immer ein Beamtenkredit ohne Schufa sein?

Die Suche nach einem Beamtenkredit ohne Schufa beginnt im Regelfall dann, wenn eine normale Bank einen Kreditantrag abgelehnt hat. Doch nicht in allen Fällen sind schufafreie Beamtenkredite wirklich notwendig. Spezialisierte Kreditvermittler wie Bon-Kredit oder Creditolo arbeiten auch mit Banken zusammen, die eine schlechte Schufa tolerieren. Solche Kredite sind häufig günstiger als direkte Beamtenkredite ohne Schufa, der über eine ausländische Bank angeboten wird.

Kreditinteressenten sollten sich daher nicht ausschließlich auf direkte Beamtenkredit konzentrieren, sondern auch solche Anbieter berücksichtigen, die zwar eine Schufa-Prüfung durchführen, diese aber nicht zu streng auslegen. Anders sieht es aus, wenn ein schufafreies Darlehen gewünscht ist, damit keine Eintragungen bei der Schufa erfolgen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn geplant ist, zukünftig weitere Kredite bei anderen Banken aufzunehmen.

Ist der Beamtenkredit ohne Schufa seriös?

Kredite ohne Schufa haben nicht immer den besten Ruf. Einen Beamtenkredit ohne Schufa als grundsätzlich unseriös zu bezeichnen, wäre jedoch verfehlt. Seriöse Anbieter verlangen beispielsweise keinerlei Vorkosten oder Gebühren bevor der Kredit zustande kommt. Außerdem verzichten seriöse Kreditvermittler auf die parallele Vermarktung weiterer Finanzprodukte, die möglicherweise überteuert sein könnten. Genau achten sollte man als Interessent auf Bewertungen im Internet.

Da eine pünktliche Rückzahlung eines schufafreien Beamtenkredits erwartet wird, ist eine gründliche Prüfung der Bonität des Antragstellers Bestandteil jeder Kreditvergabe. Seriöse Anbieter prüfen also ganz genau, ob sich der Interessent den gewünschten Kredit überhaupt leisten kann. Beamte haben hierbei einen großen Spielraum, denn wegen des sicheren Einkommens sind auch lange Kreditlaufzeiten möglich. Dies macht überschaubare Kreditraten auch bei hohen Kreditsummen realistisch.


Weiterführende Artikel
Bon-KreditPrivatkredite bei SmavaAuxmoney KreditKostenlose Schufa AuskunftSchufafreie Immobilien-Kredite?blitzkredit
1 Kommentar
  1. Thomas Röll schrieb
    am 1 März 2013 um 14:18

    Sehr geehrte Damen u. Herren, durch meine Scheidung habe ich ca. 30000 Euro Schulden. Ich möchte ich meine Wohnung kaufen. Sie würde ca. 72000 Euro kosten.
    Nun möchte ich Sie fragen, ob es eine seriöse Bank gibt, die mir das Geld für die Wohnung plus die Schulden (also ca. 102000 Euro finanziert). Ich bin 52 Jahre alt, seit 1995 Angestellter im öffentlichen Dienst und durch einen Unfall 50% schwerbehindert am linken Arm. Mein monatliches Einkommen beträgt 2050 Eur/Netto.

    Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar!

    Viele Grüße aus Aalen

    Thomas Röll

Das könnte Sie interessieren
Kredite ohne Schufa-Abfrage? Wie erkennt man Betrug?

Ein Darlehen trotz Schufa bei einer normalen Bank zu erhalten, ist so gut wie





Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.